Kaschmirpullover von Princess

Kaschmir Love

Es wird dunkel. Die kalten Tage kommen und das Gefühl, Wärme zu vertragen macht sich breit. Wolle kommt dafür häufig in Frage, doch manchen juckt die Haut schon beim bloßen Gedanken daran. Pullover, Mützen und Schals aus Kaschmir (Cashmere) bieten sich als Alternative an. Doch was ist Kaschmir genau und warum kostet ein Pullover bei uns im Modehaus Kohl mindestens 200 Euro und bei den Discountern deutlich weniger. Diese Fragen wollen wir Ihnen hier beantworten.

Was ist Kaschmir?

Kaschmir wird von der Kaschmirziege gewonnen. Die Kaschmirziege lebt im Hochgebirge von Nepal und der Region Kaschmir in Südasien. Die Kälte und das Leben im Hochgebirge bei ca. 4.000 Höhenmetern sind für die Qualität der Wollfasern von hoher Bedeutung. Wenn die Bedingungen stimmen, produziert eine Ziege 200 g Garn pro Jahr. Die natürlichen Farbvarianten gehen über schwarz, weiß, grau und braun. Wird sie in modischen Farben eingefärbt, verliert sich dennoch nichts an ihrer Qualität.

Eigenschaften von Kaschmir

Kaschmirfasern gehören zu den Edelgarnen. Für die Verarbeitung werden nur Fasern bis zu einer Stärke von 19 Mikron verwendet. 1.000 Mikron entsprechen einem Millimeter. Durch diese Feinheit fühlt sich die Wolle auf der Haut besonders weich an und kratzt nicht. Zudem hat die Kaschmirwolle folgende Eigenschaften:

  • Sie speichert Wärme besonders gut – aufgrund der feinen Zwischenräume sogar sechsmal besser als Schafswolle.
  • Kaschmir wird aus dem Unterfell der Ziege gewonnen und ist daher wasser- und schmutzabweisend. Wird sie feucht, transportiert sie Feuchtigkeit schnell nach außen. Kaschmirwolle nimmt kaum Gerüche an.
  • Die Fasern sind flexibel und finden schnell in ihre Ursprungsform zurück – bügeln entfällt also. Aus diesem Grund ist die Wolle auch extrem stabil und reißfest.

 

Warum ist der Preisunterschied so groß?

  1. Haltungsbedingungen: Verantwortungsvolle Züchter halten die Ziegen in kleinen Herden und können sich intensiv um ihre Pflege kümmern. Besondere Vorsicht sollten Sie bei Kaschmirprodukten aus China und der Mongolei walten lassen.
  2. Das Auskämmen: Bei qualitativ hochwertiger Haltung wird die Wolle nur einmal pro Jahr von Hand ausgekämmt.
  3. Die Reinheit der Produkte: Nach der Textilverordnung 1007/2011 der EU müssen Produkte die mit Kaschmir bezeichnet werden zu mindestens 85 Prozent aus Kaschmirwolle bestehen. Produkte die mit Kaschmir ANTEIL bezeichnet werden, müssen mindestens 14,5 Prozent der edlen Fasern enthalten. Nur Produkte die zu 100 Prozent aus Kaschmirwolle bestehen dürfen als „reines Kaschmir“ verkauft werden.
  4. Seltenheit des Ware: Aufgrund der aufwendigen Haltungsbedingungen gibt es nur eine beschränkte Anzahl an Ziegen und damit auch nur ein begrenztes Angebot an Wolle.

 

Woran erkenne ich echte Kaschmirprodukte?

  1. Der Preis: Produkte mit guten Qualitäten haben ihren Preis. Prüfen Sie bei günstigen Angeboten zweimal, ob das Produkt wirklich das hergibt was es zu versprechen scheint.
  2. Bei guter Qualität müssen die Fasern lang, fein (dünn) und krauß sein
  3. Kaschmirwolle fasst sich weich und warm an. Je härter und kälter ein Produkt sich anfühlt, desto mehr Ersatzmaterialien wurden bei der Produktion verwendet.
  4. Beachten sie das Etikett und die Mindestanteile von Kaschmir bei den einzelnen Produkten nach der Textilverordnung.

 

Mit welchen seriösen Preisen muss man beim Kauf eines Kaschmirprodukts rechnen?

  • Kaschmirmütze: ab 50 Euro
  • Kaschmirschal: ab 70 Euro
  • Kaschmirdecke: ab 300 Euro
  • Kaschmirpullover: ab 200 Euro

 

Pflegetipps

Kaschmirprodukte sind aufgrund ihrer Eigenschaften langlebig und extrem pflegeleicht.

  • Auslüften bei feuchter Umgebungstemperatur vertreibt Gerüche
  • Gönnen Sie ihrem Kleidungsstück eine Tragepause von mindestens 24 h. Die Wolle springt wieder zurück in ihren Ursprungszustand und verfilzt nicht so schnell
  • In der Waschmaschine bei 30 Grad im Wollwaschgang und mit Feinwaschmittel kann grober Schmutz rasch entfernt werden. Der Schleudergang soll 600 Umdrehungen pro Minute nicht überschreiten
  • Kaschmirprodukte können auch mit der Hand in einer Waschschüssel mit etwas Shampoo und Feinwaschmittel gewaschen werden. Dazu das Produkt einweichen und dann mit klarem Wasser auswaschen und trocken lassen. Das Wasser darf nicht mehr als 30 Grad haben. Rubbeln und reiben sollte unterlassen werden.
  • Kaschmirprodukte können auch von professionellen Reinigungsfirmen gesäubert werden
  • Kaschmirwolle kann im Trockner im Kaltluftprogramm (!) getrocknet werden oder flach liegend auf einem weichen Handtuch.
  • Aufbewahrt werden sollten ihre Kaschmirteile im Sommer sorgfältig zusammengelegt, ganz oben auf dem Winterpulloverstapel in einer Truhe oder in einem Schrank.
Quellen:

www.cashmere.org

www.edlerzwirn.com